Diabetologische Schwerpunktpraxis- Hartmähderweg 2, 87600 Kaufbeuren / Tel.: 08341-9936444
Lifestyle-Beratung: Änderungen im Lifestyle sind wichtige Ergänzung in der Diabetestherapie, bei denen wir Ihnen wertvolle Hilfestellungen liefern können: Eine Ernährungstherapie soll bei Menschen mit Diabetes einen Beitrag leisten, um die Therapieziele für HbA1c, Lipide, Blutdruck und Lebensqualität sowie ein wünschenswertes Körpergewicht zu erreichen. Eine gesunde Ernährung geht auch immer Hand in Hand mit regelmäßiger körperlicher Bewegung. Für den Nutzen sportlicher Aktivität in der Therapie des Diabetes mellitus Typ 2 gibt es sehr gute Belege. Menschen mit Typ-2-Diabetes sollen motiviert werden, sowohl unstrukturierte körperliche Aktivität – ihre körperliche Betätigung und Bewegung im Alltag (z. B. Treppensteigen, Spaziergänge, Besorgungen zu Fuß, Gartenarbeit) – als auch die strukturierte körperliche Aktivität zu steigern. Es ist wünschenswert, dass körperliche Aktivitäten und/oder strukturierte Trainingsprogramme von Menschen mit Typ-2-Diabetes regelmäßig, wenn möglich, mehrmals pro Woche durchgeführt werden. Da sowohl Diabetes als auch Rauchen das Risiko für kardiovaskuläre Krankheiten erhöhen, profitieren Diabetiker in besonderem Maße von einem Rauchstopp. Denn eine Tabakentwöhnung reduziert das Risiko an Herzkrankheiten zu erkranken und zu sterben, deutlich. Die nationale Versorgungsleitlinie der Bundesärztekammer empfiehlt eine Tabakentwöhnung als festen Bestandteil der Basistherapie bei Typ 2 Diabetes.
Internistische Gemeinschaftspraxis mit Dialyse
Dres. med. Ballé, Imgrund, Köberle, Steger
Kaufbeuren - Marktoberdorf - Oberstdorf
Fachbereich Diabetologie/Lipidologie